momentan werden unsere Internetseiten

momentan werden unsere Internetseiten komplett überarbeitet: das bedeutet, dass vorübergehend einzelne Seiten nicht erreichbar sein können. In wenigen Tagen wird sich also unsere Seite mit komplett neuem facelifting zeigen. Und nicht nur das, sondern es gibt auch weitere Datenmassen, die allerdings etwas reglementiert werden. Es wird keine “öffentlichen” Massendarbietungen mehr an PDFs und inflationären Bild- oder MP3-Dateien geben, dafür um so mehr Detailreichtum bei den Blogdarstellungen. Wobei man dann daheim mehr auf die Literatur und auswärts intensiver in die Instrumente und Anschauungen der sie umgebenden Leute einsteigen wird. Dass das Internet und die damit verbundene Hoffnung auf globales Miteinander sehr unterschiedliche Kontraste auch im Orgelbau offenbart, muss man nicht erst im Einzelfall belegen. In Mittelamerika oder Russland kann es passieren, dass man 12 oder 14 Monate später eine Antwort auf eine Email erhält, die ganz ausgeglichen das Gespräch fortsetzt, als hätte man erst gestern telefoniert; während ein solches Verhalten in Deutschland geradezu Entsetzten auslösen würde. Auch Berlusconi-Land kennt da unheimliche Toleranzen, und wir sind jetzt schon froh, wenn wir all die anstehenden Problematiken bald in trockene Tücher verpacken werden können. Auch unsere News werden ab den nächsten Tagen über einen Blog abgewickelt, der dann auf unserer Seite via RSS-Feed recht einfach gelesen werden kann und was es uns auch viel einfacher macht, diese Darstellungen, in welchem Land auch immer, auf dem laufenden zu halten.

Comments are closed.